Gesunde Knie

Es gibt kaum einen Körperteil des Menschen, der im Laufe des Lebens so stark beansprucht wird wie die menschlichen Knie. Auf ihnen lastet sehr viel Gewicht und wir nutzen sie den ganzen Tag über, ohne uns viele Gedanken um sie zu machen. Diese Gedanken machen wir uns erst dann, wenn die Knie durch Verschleisserscheinungen, durch Erkrankungen oder durch Unfälle in Mitleidenschaft gezogen sind. Dann werden Bewegungen, die wir sonst mit grösster Selbstverständlichkeit durchführen, auf einmal zur Qual. Manchmal führen schwere Erkrankungen des Knies sogar dazu, dass das Laufen oder bestimmte Bewegungen erschwert oder fast unmöglich werden. Es ist gut, dass man die Gesundheit der Knie aktiv beeinflussen kann. Dazu gehören Faktoren wie richtige Bewegung, gesunde Ernährung und regelmässige Untersuchungen durch den Orthopäden oder den Sportmediziner bei der Gzo.ch. Denn die Gesundheit der Knie ist kein Zufall und man sollte sie auch keinesfalls dem Zufall überlassen. Schwere Erkrankungen des Knies sind nicht nur sehr schmerzhaft, sondern sie können auch sehr langwierig verlaufen. Es gibt zum Glück viele, verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Erkrankungen der Knie, die zunächst durch moderne Diagnostikverfahren festgestellt werden. Wenn alle konservativen Behandlungsmethoden versagen, hilft manchmal nur noch das Einsetzen einer Knieprothese. Damit kann betroffenen Patienten ein grosses Stück Lebensqualität zurückgegeben werden. Es ist wichtig, auf die Knie zu achten, damit Knieprobleme möglichst erst gar nicht auftreten. Doch im Falle von Erkrankungen oder Verletzungen der Knie begibt man sich vertrauensvoll in die Hände der Spezialisten des GZO Spitals Wetzikon.

Knieprobleme des Menschen

Viele Menschen bekommen im Laufe ihres Lebens Probleme mit ihren Knien. Denn ein grosser Teil des Körpergewichts lastet auf den Knien. Das menschliche Knie ist sehr kompliziert angelegt und es besteht aus den verschiedensten Komponenten. Dazu gehört die knöcherne Kniescheibe genauso wie Knorpelmasse, Sehnen, Muskeln und Bänder. Wer die Sportart Fussball betreibt, kann im Laufe der sportlichen Karriere damit rechnen, Probleme mit den Knien zu bekommen. Denn Verletzungen an den Menisken oder an den Kreuzbändern sind eine häufige Folge von Stürzen oder falschen Bewegungen. Aber nicht nur sportliche Betätigung kann zu Verletzungen an den Knien führen. Auch Verschleisserscheinungen können die Funktionen des Knies erheblich beeinträchtigen. Der Schwund von Knorpelmasse ist einer der Hauptgründe für Knieprobleme und solche Erkrankungen können bei jedem Menschen auftreten. Besonders gefährdet sind Menschen, die ein zu hohes Körpergewicht aufweisen. Auf den Knien lastet schon beim normalgewichtigen Menschen eine ganze Menge Gewicht, aber Übergewicht beansprucht die Knie in erhöhtem Masse. Es gibt eine ganze Reihe von Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen des Knies. Dazu gehören medikamentöse Therapien genauso wie physikalische und operative Methoden. Bei bestimmten Erkrankungen oder auch nach Unfällen kann es erforderlich sein, eine Knieprothese einsetzen zu lassen. Unter Gzo.ch findet man weitere Informationen zum Thema Erkrankungen des Kniegelenks und dort kann man auch ganz bequem einen Untersuchungstermin vereinbaren.

hospital1

Ein neuer Blog