Treppenreinigung beauftragen

Die Lebensqualität von Mietern in einer Wohnanlage wird zum einem von der Ausstattung der Räume geprägt, entscheidend ist aber auch das äussere Umfeld. So gehört eine gepflegte Umgebung, Sauberkeit und Ordnung in den Gemeinschaftsräumen zum Aushängeschild eines Objektes. Dabei beurteilen Besucher und Bewohner nicht nur das Aussehen, sondern nehmen auch Gerüche und Geräusche wahr.

Der erste Eindruck in einem Mietshaus wirkt bereits im Treppenhaus. So deuten verschmutzte Aufgänge, vollgestellte Flure und ungeputzte Fenster auf ein Desinteresse der Mieter und des Vermieters an der Gestaltung des Wohnumfeldes. Häufig werden die Mieter in den Mietverträgen zur Reinigung der Treppenhäuser verpflichtet. Die Ergebnisse sind jedoch oft unbefriedigend. Abhilfe kann hier die Beauftragung eines Gebäudereinigers schaffen.

Die regelmässige Gebäudereinigung wird dann von Spezialisten übernommen, die im vereinbarten Rhythmus die Treppen und Flure säubern, Fenster putzen und den Zustand von Einbauten kontrollieren. Die Arbeiten werden dann fachgerecht, mit passenden Geräten und Spezialreinigungsmitteln zügig ausgeführt. Die entstehenden Kosten können als Nebenkosten auf die Miete umgelegt werden. Vermieter sind gut beraten, wenn sie sich verschiedene Angebote für diese Dienstleistung einholen. Einen ersten Eindruck erhalten Interessenten heute auch auf den Internetseiten der Unternehmen, zum Beispiel bei Mr. Clean (mrclean.ch). In ihrer Anfrage sollten die Arbeiten, die übernommen werden sollen, detailliert beschrieben werden.
logo2